Skitourenstöcke Test 2022 | Der beste Tourenskistock zum Tourenski gehen

Touren Skistock test
Touren Skistock test

Skitourenstöcke: Touring Stöcke

Stark, leicht, komfortabel und zuverlässig im Test. Die besten Skitourenstöcke von Black Diamond, Dynafit, Kompartell Leki und Atomic im Vergleichstest

Skitourenstöcke Test 2021:

Skifahren ist eine wunderbare Art, die Berge zu erkunden, aber es erfordert eine Menge Ausrüstung und Können.

Der richtige Satz Skitourenstöcke kann den Unterschied ausmachen, wenn du im Backcountry unterwegs bist.

Sie helfen dir, bei steilen Abfahrten das Gleichgewicht zu halten, Stürze in eisigem Gelände zu vermeiden und durch tiefen Schnee zu navigieren.

Wir fahren seit unserer Kindheit Ski und haben beschlossen, unser Wissen zu teilen, indem wir einige der besten Skitourenstöcke auf dem Markt testen.. Unser Team besteht aus DAV- und SAC-Führern, die jahrelange Erfahrung darin haben, Skitourengehern den sicheren Umgang mit dieser speziellen Ausrüstung beizubringen, wenn sie zum ersten Mal draußen unterwegs sind.

Nachdem wir mehr als 50 Modelle in 10 Kategorien geprüft und verglichen haben, haben wir unsere Top-Auswahl anhand von Kriterien wie Gewicht, Haltbarkeit, Griffgröße und -design sowie Stoßdämpfungssystem (falls vorhanden) getroffen.

Top Tourenski Stecken / Tourenskistock Test

Black Diamond Carbon Skitourenstöcke 3 Teilig Test

Black Diamond Carbon Tourenskistock Test

Black Diamond Distance Carbon FLZ Skitourenstöcke

159,95
Sport-schuster.de
as of 22. Mai 2022 5:05

Der Distance Carbon FLZ von Black Diamond kombiniert eine ultraleichte Karbonkonstruktion mit dem FlickLock® Pro-System und ist nun steifer und widerstandsfähiger, um als verstellbarer Faltstock eine ultimative Performance zu bieten. Das extrem schnell einsatzbereite FlickLock® Pro-System mit konischen Verbindungsstücken basiert auf dem Lawinensondendesign. Dies verleiht den Z-Poles ihre Festigkeit und ermöglicht den raschen Einsatz. Dazu wird einfach der Griff und das erste Stocksegment auseinander gezogen, der Stock rastet ein und wird fixiert. Jedes konische Verbindungsstück sorgt dafür, dass die Schaftsegmente richtig einrasten. Dadurch verstärken sie die Verbindungen, wenn der Stock fixiert ist. Flexible Hüllen in Schlauchform zwischen den Segmenten schützen die innere Kevlar®-Schnur der Stöcke, während sie zusammengefaltet sind. Verbesserte Verbindungen und Steifigkeit Leichter EVA-Schaumstoff-Griff Griffverlängerung aus EVA-Schaumstoff Faltbarer Dreisegmentestock FlickLock® Pro-System Austauschbare Tech Tips Stopper-Teller mit Kerbe Gewicht pro Paar: 110 cm / 332 g 125 cm / 360 g 140 cm / 385 g Nutzbare Länge: 110 cm / 95-110 cm 125 cm / 105-125 cm 140 cm / 120-140 cm Länge zusammengeschoben: 110 cm / 32 cm 125 cm / 35 cm 140 cm / 40 cm

Der Black Diamond Razor Carbon Pro hebt sich vom Rest der Konkurrenz ab. Er bietet einen soliden, nützlichen und komfortablen Tourenskistock bei geringem Gewicht und gleichzeitig die nötige Haltbarkeit und Leistung für den täglichen Einsatz. Die Griffform passt zu allen Handgrößen, und das Schwunggewicht ist komfortabel. Das sorgt für ein sehr angenehmes Erlebnis.

Mit 524 Gramm pro Paar ist er einer der leichtesten Tourenskistöcke in unserem Test.

Der solide Flick-Lock-Mechanismus, das große Polster am Griff und die abnehmbaren Handgelenkschlaufen machen die Verwendung dieses Tourenskistocks zum Kinderspiel. Im Idealfall sind Skistöcke so stromlinienförmig, dass wir vergessen, dass sie sogar vorhanden sind, und diese Tourenskistock passen perfekt zu dieser Beschreibung.

Wie bei allen Tourenskistöcken aus Carbon ist die Haltbarkeit wichtiger als bei reinen Aluminiumstöcken. Dieser Tourenskistock verfügt über einen oberen Skistockschaft aus Aluminium und einen unteren Skistockschaft aus Carbon, wodurch die Menge an anfälligem Carbon in der Konstruktion reduziert und gleichzeitig Gewicht eingespart wird.

Dennoch fühlen sich die Tourenskistöcke solide an und wir haben keine Bedenken hinsichtlich der Haltbarkeit bei unvorsichtigem Gebrauch. Diese Skitourenstöcke lassen sich auch nicht sehr klein zusammenklappen, was sie für Splitboarder ungeeignet macht. Skitourengeher, die auf der Suche nach den besten Skitourenstöcken sind, die sie kaufen können, sollten nicht weiter suchen als dieses Paar.

Skitourenstöcke faltbar von Leki Test

Tourenskistock Leki Test

Leki Tour Stick Vario Carbon Skitourenstöcke

153,00
Sport-schuster.de
as of 22. Mai 2022 5:05

Bei Nichtgebrauch findet der Leki Tour Stick Vario Carbon Faltstock mit einem Packmaß von nur 42 cm in jedem Rucksack Platz. Zum schnellen Falten hat Leki das sehr sichere ELD-System entwickelt. Per Tastendruck wird der Faltmechanismus kinderleicht auch mit Handschuhen bedient. Unterwegs ist der Tour Stick Vario Carbon mittels Speed Lock 2 System zwischen 115 und 135 cm verstellbar. Die Schlaufe hat ein Neopren-Element, das zusätzlich isoliert. Zudem punktet der Stock mit seinem Zwei-Komponenten-Teller "Binding Basket": Die harten Elemente können zum Öffnen und Verstellen der Steighilfe verwendet werden- der äußere Tellerrand kann zum Befreien vereister Schneefelle genutzt werden. Aergon Tour Thermo Long Griff Verstellbare Sicherheitsschlaufe Lock Security Strap mit Neopren Speed-Lock-2-Außenverstellsystem Oberteil 100% Carbon Unterteil Aluminium HTS 6.5 Rohrdurchmesser 18/16/14 mm Abnehmbarer Touringteller Long Flex Tips

Der TourStick Vario Carbon basiert auf Innovationen im Downhill- und Trekkingstockdesign und ist eine funktionsreiche Touringoption.. Die Skitourenstöcke sehen aus wie ein normales zweiteiliges, verstellbares Design mit einem einzigen Hebelverschluss.

Aber er hat einen lustigen Partytrick: Wenn du die Abschnitte unter den Hebel ziehst, werden zwei weitere Abschnitte des Tourenskistocks eingeklappt. Daraus ergibt sich ein sehr kleines Packmaß von 42 Zentimetern (16,5 Zoll) – die meisten sind um die 100. Für Reisen oder zum Verstauen im Rucksack ist das kompakte Format des TourStick kaum zu schlagen.

Der mehrteilige Tourenskistock wirkt sich auf die Steifigkeit aus und die Mischung aus Carbon und Aluminium fühlt sich nicht so stark an wie ein normaler zweiteiliger Backcountry-Tourenskistock.

Ansonsten sieht der Leki sehr ähnlich aus wie die Skitourenstöcke, die wir auf unserer Liste hatten. Der TourStick ist mit dem Trigger S System ausgestattet, das den praktischen Gurt vom Skistock trennt, um das Be- und Entladen am Sessellift zu erleichtern. Und du bekommst hochwertige Powderplatten für Tiefschneeabenteuer. 

Black Diamond Carbon Tourenskistock Test

Black Diamond Carbon Compactor Skitourenstöcke

Last update was on: 25. Mai 2022 20:39

Der Black Diamond Carbon Compactor ist ein dreiteiliger, zusammenklappbarer Z-Touren-Skistock, der sich auf bemerkenswerte 40 cm zusammenpacken lässt und problemlos außerhalb oder in einen Tagesrucksack passt.

Im Gegensatz zu anderen faltbaren Modellen bleibt er auch im gepackten Zustand sicher gefaltet.

Der Tourenskistock ist aus Carbon gefertigt und hat eine feste Tiefschneeplatte sowie einen komfortablen Griff.. Unsere Splitboarder lieben es, wie einfach es ist, ein Hindernis bei Übergängen zu haben, was ihnen Zeit und Ärger erspart. Der Skitourenstock ist außerdem leicht und fällt bei der Abfahrt nicht auf.

Der größte Nachteil ist, dass es keine Längenverstellung gibt. Splitboarder, die genau wissen, wie lang ihre Tourenskistöcke sein sollen, werden damit kein Problem haben, aber du solltest deine bevorzugte Länge vor dem Kauf herausfinden.

Außerdem sind die Gelenke nicht so straff gespannt wie bei Teleskop-Tourenstöcken.Das ist kein Problem, wenn du den Tourenskistock nur beim Bergaufgehen benutzt.Wenn du jedoch mit diesem Tourenskistock bergab fahren willst oder den bombenfestesten Tourenskistock auf dem Markt suchst, wird der Compactor deine Bedürfnisse nicht erfüllen. Aber für die meisten Splitboarder ist dies der Tourenskistock, den wir am meisten empfehlen.

Touren Skistock Komperdell Test

Touren Skistock Komperdell Test

Komperdell Carbon C3 Pro Compact Skitourenstöcke

126,00
Sport-schuster.de
as of 22. Mai 2022 5:05

Der C3 Carbon Pro Compact von Komperdell ist ein Premium-Trekkingstock aus Kohlefaser mit einem Gewicht von nur 206g. Dieser Trekkingstock verfügt über zwei leichte, robuste und einfach zu bedienende externe Verriegelungsmechanismen, mit denen die Länge des Stocks je nach Körpergröße und Gelände zwischen 90 und 120cm eingestellt werden kann. Ein weicher Schaumstoffgriff mit ausreichender Länge erlaubt es, die Handposition zu verändern, anstatt die Länge immer wieder neu einzustellen. Die integrierte gepolsterte Schlaufe reduziert die Belastung des Handgelenks. Integrierte gepolsterte Schlaufe Weicher Schaumstoffgriff Kann zwischen 90 und 120 cm eingestellt werden Leicht Strapazierfähig

Die Komperdell C3 Carbon Touring Skistöcke sind zweiteilige Stöcke, die als Skitouren-/Schneeschuhmodelle vermarktet werden.

„Sie sind jedoch solide Tourenskistöcke, die bei Sommer- und Winterabenteuern gleichermaßen gut funktionieren. Sie wiegen jeweils 250 Gramm, lassen sich auf volle 145 Zentimeter ausziehen, bieten eine hervorragende Vibrationsdämpfung und sind mit 155 Euro sehr günstig.“

Zwei Abschnitte bedeuten zwar, dass zwei Teile verwendet werden, aber es bedeutet auch, dass sich die Tourenskistöcke nicht unter 110 cm zusammenschieben lassen.

Dynafit Skitourenstöcke Test

Dynafit Speed Vario 2.0 Pole (Schwarz PAAR) Tourenstöcke Dynafit Speed Vario 2.0 Pole (Schwarz PAAR) Tourenstöcke[/caption]

Dynafit Speed Vario 2.0 Pole (Schwarz PAAR) Tourenstöcke

133,00
Sport-schuster.de
as of 22. Mai 2022 5:05

Der Speed Vario 2.0 von Dynafit hat einen sehr komfortablen EVA Griff, der verlängert wird durch einen weiteren Griff, welcher ideal ist für tieferes Gelände. Der Teleskop Stock reicht von 105-145cm und ist stufenlos verstellbar. Der 2K Powder Teller ist aus robustem Gummi, an dem Schnee nicht haftet. Die Konstruktion aus Carbon ist leicht und zugleich sehr robust. Länge 105-145cm Stufenlos verstellbar EVA Griff 2K Powder Teller

Wie der Name schon sagt, wurde der Dynafit Speed speziell für schnelle Touren in den Bergen entwickelt.

Für den Anfang bekommst du ein Design mit fester Länge, das oben aus leichtem, aber steifem Carbon und unten aus stärkerem Titanal besteht, um dich vor Felsen und anderen Hindernissen zu schützen.

Außerdem hat der Dynafit eine einzigartige Zwei-in-Eins-Platte, die für alles geeignet ist, von Powder bis Eis, und die Tourenskistöcke erreichen erstaunlich niedrige 308 g pro Paar (die leichtesten Tourenskistöcke in unserem Test).

Alles in allem ist der Dynafit Speed eine extrem leistungsfähige Option für anspruchsvolle Ziele wie mehrtägige Skitouren, lange Traversen und andere ausgedehnte hochalpine Aktivitäten. Ich verwende diesen Stock auch gerne für meine Bergläufe im Sommer.

In Anbetracht der angestrebten Geschwindigkeit sollte es nicht überraschen, dass sie einige Zugeständnisse macht.

In erster Linie ist die ultraleichte Konstruktion weit weniger haltbar als die der meisten Konkurrenten. Selbst der bereits erwähnte Black Diamond Razor Carbon Pro ist deutlich haltbarer (für 200 Gramm mehr pro Paar).

Außerdem könnten komfortorientierte Skifahrer einen verstellbaren Riemen und einen ergonomischen Griff vermissen, und wir würden uns eine breitere Platte für besonders Tiefschnee Tage wünschen.

Wenn dein Hauptziel jedoch darin besteht, schnell voranzukommen, sollten dich diese Punkte nicht allzu sehr abschrecken.

Atomic Backland FR- Skitourenstöcke Test

DIE BESTEN SKISTÖCKE FÜR IHR GELD

ATOMIC Backland FR - Skitourenstöcke

94,99 99,90
1 new from 94,99€
Last update was on: 25. Mai 2022 20:39

Die Atomic Backland FR Skistöcke schonen den Geldbeutel und sind vollgepackt mit Funktionen – das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie sind leicht und preiswert und unterstützen jedes Backcountry-Skiing-Abenteuer, das du vorhast.

Die Teleskopstangen sind in der Länge verstellbar, du kannst sie also verkürzen und verlängern.

Die Skitourenstöcke können auch auseinandergezogen werden (über ihre maximale Teleskoplänge hinaus), um einen Kreuzschlitzschraubendreher am Ende des einen Schafts und einen Schlitzschraubendreher am Ende des anderen Schafts freizulegen.

Diese cleveren Werkzeuge sind sicher praktisch, wenn du deine Ausrüstung auf deinem Weg durch das Backcountry schnell anpassen willst.

Die Handgelenkschlaufen des Atomic Backland FR sind gepolstert und lassen sich auf die richtige Größe einstellen.

Test Tourenskistock Kaufberatung

Materialien für Skitourenstöcke

Aluminium Skitourenstöcke

Die überwiegende Mehrheit der auf dem Markt erhältlichen Tourenskistöcke besteht zumindest teilweise aus Aluminium, und die meisten günstigen Tourenskistockmodelle haben einen Aluminiumschaft.

Die Kosten sind ein wichtiger Grund, denn minderwertige Legierungen sind extrem billig in der Herstellung. Außerdem verbiegt sich Aluminium eher, als dass es bricht, wie Carbon und Glasfaser. Wenn du sie dennoch verbiegst, können Tourenskistöcke oft wieder in eine vernünftige Form gebracht werden.

Es gibt unterschiedliche Dicken und Qualitäten von Aluminium. 

Wenn du dich für ein teureres und hochwertigeres Aluminium entscheidest (wie bei unserem Premium Leki Detect S), ist das Gewicht höher, wodurch sie sich in deinen Händen leichter anfühlen und ihre Lebensdauer verlängern sollten.

Beim gelegentlichen Skifahren im Skigebiet werden die Stöcke nicht so stark beansprucht. Daher ist ein günstigeres Modell wie der Völkl Phantastick (59 €) eine gute Wahl, auch wenn er schwerer und nicht so hart ist. Und solltest du ihn kaputt machen, sind die Ersatzkosten ziemlich niedrig.

Kohlefaser – Carbon Skitourenstöcke

High-End-Performance- und Tourenskistöcke stehen oft für eine leichte Bauweise, was in der Regel darauf zurückzuführen ist, dass die Konstruktion Carbonfasern enthält.

Carbon ist nicht nur leichter als Aluminium, sondern lässt sich im Gegensatz zu der steiferen Legierung auch unter leichtem Druck natürlich biegen. Im Gegensatz zu Aluminium, das sich bei starker Beanspruchung verbiegt, kann Carbon jedoch splittern und brechen.

Daher ist es nicht das beste Material für Skifahrer, die eine schwere Ausrüstung haben oder die im Terrain Park auf große Hindernisse stoßen oder gelegentlich Klippen überwinden. Diese Skifahrer sind mit einem hochwertigen Tourenskistock aus Aluminium besser bedient.

Es ist erwähnenswert, dass keine der Backcountry-Optionen auf unserer Liste ausschließlich Carbonfaser verwendet. Stattdessen mischen sie Aluminium (der Dynafit Speed verwendet Titanal) entweder am oberen oder unteren Ende des Schafts ein, um die Haltbarkeit zu erhöhen.

Beim Skifahren abseits der Piste stößt du oft auf Hindernisse wie Felsen und Bäume. Das bedeutet, dass deine Stöcke starken Stößen standhalten müssen. Skigebietsspezifische Modelle wie der Leki Carbon 14 3D und der Goode G-Carbon hingegen sind komplett aus Carbon gefertigt, da die Verwendung von Inbounds in der Regel etwas schonender für deine Ausrüstung ist 

Auch hier ist Carbon zweifellos die leichteste Option, aber du solltest auch die Haltbarkeit der Gleichung bedenken, vor allem wenn du hauptsächlich abseits der Piste unterwegs bist.

Bambus Skitourenstöcke

Wir haben kein einziges Modell aus Bambus in unsere Liste aufgenommen. Wie Aluminium biegt sich Bambus unter Druck und bricht nicht, was zu einer rundum guten Haltbarkeit führt.

Für viele ist der größte Nachteil jedoch die Umwelt: Im Vergleich zu Modellen aus Aluminium oder Karbon benötigen Tourenskistöcke aus Bambus viel weniger Verarbeitung und Treibstoff für die Herstellung und Produktion.

Bisher sind die Kritiken positiv, aber Bambus hat sich in Bezug auf die langfristige Haltbarkeit noch weniger bewährt. Wenn du nach einer bewährten Option für den Einsatz im Skigebiet suchst, ist Aluminium nach wie vor das zuverlässigste Material (vor allem für besonders aggressive Rider und Parknutzer).

Fiberglas Skitourenstöcke

Das am wenigsten verbreitete Material für die Konstruktion von Skistöcken ist Glasfaserkunststoff. Das liegt vor allem an seiner geringen Haltbarkeit (noch geringer als bei vergleichbaren Tourenskistöcken aus Carbon, Aluminium oder Bambus).

Der Reiz von Glasfaser liegt darin, dass es ähnliche Eigenschaften wie Karbon hat, allerdings zu geringeren Kosten: Beide Materialien sind leicht und neigen dazu, sich zu biegen. Daher ist es am besten, wenn es gemischt wird, um seine strukturelle Unterstützung zu erhöhen.Hybride Aluminium / Glasfaser-Designs reduzieren das Gewicht, ohne die Haltbarkeit zu beeinträchtigen.

Durchmesser Skistockschaft

Neben dem Material muss auch der Durchmesser des Skistockschafts berücksichtigt werden und entspricht genau der Haltbarkeit. 

Die Modelle auf unserer Liste reichen von 10,4 Millimetern für den Goode G-Carbon bis zu 18 Millimetern, was eine beachtliche Spanne ist. In der Praxis ist ein dünneres Design wie der G-Carbon oder der Leki Carbon 14 3D (14 mm) ideal, um das Gewicht niedrig zu halten.

Allerdings sind diese Tourenskistöcke nicht besonders robust für Touren abseits der Piste, wo du wahrscheinlich auf Felsen, Bäume und andere Hindernisse stoßen wirst. 

Am anderen Ende des Spektrums macht es für aggressive Fahrer oder diejenigen, die regelmäßig im Gelände unterwegs sind, viel Sinn, auf einen 18-Millimeter Atomic Park oder Scott Scrapper SRS umzusteigen. Und Tourenskistöcke im Bereich von 14 bis 16 Millimetern bieten einen guten Mittelweg zwischen Gewicht und Robustheit.

Skistöcke Gewicht

Das Gewicht eines Skistocks ist vor allem für Skifahrer im Backcountry oder Sidecountry wichtig, aber auch Skigebietsbesucher können das leichtere Gefühl zu schätzen wissen.

Das Gewicht eines Skistocks hängt normalerweise mit der Art des Materials zusammen, aber das bedeutet nicht, dass du davon ausgehen solltest, dass ein Carbonstock immer die leichteste Option ist.

Das Gewicht eines Skistocks hängt in der Regel mit der Art des Materials zusammen, aber das bedeutet nicht, dass du davon ausgehen solltest, dass ein Karbonstock immer die leichteste Option ist.

Wie wir bereits erwähnt haben, spielt auch die Dicke des Stockschafts eine Rolle. Wenn du einen Aluminium- und einen Carbonstock (mit ähnlichen Eigenschaften) vergleichst und der Carbonstock schwerer ist, kannst du davon ausgehen, dass der Carbonstock einen größeren Durchmesser hat.

Engere Konstruktionen jeglicher Art sind weniger haltbar und haben eine geringere Belastungstoleranz.

Wir empfehlen selten, den absolut leichtesten Skistock zu suchen, aber unsere Empfehlungen für Tourenskistöcke – sogar der relativ dünne Black Diamond Razor Carbon Pro – sind robust genug, um die meisten Skibedingungen zu meistern.

Der Dynafit Speed ist mit seinen 500g pro Paar eine gute Wahl für alle, die sich auf mehrtägige Skitouren oder Skirennen begeben.

Allerdings ist er eine sehr spezielle Option und weit weniger haltbar als der Razor Carbon Pro. Letztendlich sollte die richtige Balance zwischen Gewicht und Haltbarkeit für deinen speziellen Skistil ein wichtiger Faktor beim Kauf eines Skistocks sein.

Tourenskistock Länge

Einstellbare (Teleskop-) vs. Tourenskistock mit fester Länge

Ein verstellbarer Skistock eignet sich am besten für den Einsatz außerhalb des Geländes, insbesondere für Skitouren.

 Die Argumentation ist ziemlich einfach: Normalerweise möchten Sie eine kürzere Länge für den Aufstieg und eine längere für flache Abschnitte und den Abstieg. 

Und wenn du deine Hände zum Klettern oder zum Führen eines Eispickels auf einem eisigen Hang brauchst, ist es gut, wenn du deinen Tourenskistock nach unten schieben kannst, um ihn in oder auf deinem Rucksack zu verstauen (ein wichtiger Grund, warum wir den relativ kompakten Black Diamond Expedition 2 Pro lieben, der zusammengeklappt 37,4 Zoll misst).

Der Nachteil eines teleskopierbaren Tourenskistocks ist die Möglichkeit, dass die Schelle beim Aufstellen unerwartet nicht hält und zusammenfällt. Es ist immer eine gute Idee, einen Tourenskistock von einer renommierten Marke mit ausgezeichneten Verriegelungsmechanismen wie Black Diamond, Leki und K2 zu wählen. Teste vor dem Aufbruch, ob die Klemmen richtig angezogen sind

Wenn du jedoch ausschließlich in Grenzen fährst, sparst du mit einem Modell mit fester Länge etwas Geld und hast weniger bewegliche Teile, die mit der Zeit kaputtgehen oder ausfallen können. Alle der oben genannten Resort-Auswahlen sind nicht einstellbar, da Sie Ihre Tourenskistock n nicht kürzen müssen, um über längere Strecken bergauf zu fahren. 

Und für diejenigen, die ihre Zeit in und außerhalb der Grenzen aufteilen, aber nur einen Tourenskistock kaufen wollen, solltest du deine Prioritäten überdenken: Möchtest du lieber ein einfaches und zuverlässiges Design haben, oder ist dir die Möglichkeit wichtig, die Länge deines Tourenskistocks während der Tour anzupassen?

Teile eines Touren Skistock

Griffe bei Skitourenstöcke

Da es eine Vielzahl von Materialien und Formen gibt, hängt die Wahl eines Skistockgriffs hauptsächlich von deinen persönlichen Vorlieben ab und davon, wie gut der Griff zu deinen behandschuhten Händen passt.

Die gängigsten Griffmaterialien sind teilweise Kunststoff und Gummi, da beide keine Feuchtigkeit aufnehmen. Gummi ist das bequemere der beiden Materialien, und einige Tourenskistöcke haben einen doppelt so dichten Schaumstoff im Inneren, um den Handkomfort zu erhöhen.

Beachte, dass frauenspezifische Skistöcke einen kleineren Griffdurchmesser haben, was bedeutet, dass nicht alle Frauen automatisch davon ausgehen sollten, dass ein Frauenmodell am besten ist. 

Touren Skistock Riemen

Beauftragt mit der einfachen Aufgabe, die Touren Skistock , um die Hände gewickelt zu halten, werden die Bänder an einem Skistock werden am häufigsten mit einem ziemlich einfachen Nylongewebe gefertigt. 

Solange der Gurt breit genug für Ihre Skihandschuhe ist – wir empfehlen, einen leicht verstellbaren zu suchen -, ist jeder alte Gurt im Gurtstil alles, was Sie brauchen. Einige High-End-Modelle sind gepolstert, was für Pistenfahrer oder Fahrer mit dünnen Handschuhen wichtig sein kann.

Ein einzigartiges Schlaufensystem ist der Trigger S, den du am Leki Detect S und den neueren Trigger 3D am Carbon 14 3D findest. Anstatt die Schlaufen in der Linie der Hebelwirkung an- und abzulegen, bleiben die Leki-Schlaufen um deine Handgelenke und können über eine kleine Stoffschlaufe mit deinen Skistöcken verbunden werden.

Durch Drücken eines Knopfes am oberen Ende des Griffs kannst du die Schlaufen von den Tourenskistöcken lösen.

Im Falle eines Sturzes lösen sich die Tourenskistöcke durch Druck nach oben von deinen Handgelenken (dieses Sicherheitsmerkmal gibt es bei Premium-Designs auf dem Markt).

Es ist ein praktisches System, auch wenn wir uns fragen, ob es wirklich notwendig ist, da uns das Ein- und Ausklicken noch nie so sehr gestört hat. Einige werden sicherlich die Einfachheit des Designs und die zusätzliche Sicherheitsmaßnahme genießen, und Leki bietet das Auslösesystem weiterhin in den meisten Skistockmodellen auf den Pisten an.

Skitourenstöcke Pulver- und Standard Teller

Alle Skistöcke haben eine runde Kunststoffplatte, die in der Nähe der Unterseite angebracht ist, um zu verhindern, dass ein angelegter Tourenskistock zu tief in den Schnee sinkt.

Diese Kunststoff- (oder manchmal auch Aluminium-) Platten variieren in ihrer Größe, lassen sich aber in zwei allgemeine Kategorien einteilen: Powder und Standard (Hardpack).

Tiefschnee – Platten haben eine größere Oberfläche, damit der Tourenskistock beim Anlegen nicht so weit in den Schnee einsinken kann.

Der Umfang dieser Tourenskistöcke variiert je nach Modell und Marke, beträgt aber etwa 90 bis 100 Millimeter. Standardplatten, auch Hardpack- oder Eisflankenplatten genannt, werden mit den meisten abfahrtsorientierten Tourenskistöcken geliefert und haben einen kleineren Durchmesser.

Wenn es in deinem Skigebiet unterschiedliche Schneearten gibt oder du einige Tage an Liften und andere in alpinem Gelände verbringst, kann sich ein Skistock mit austauschbaren Sohlen lohnen.

Der Line Grip Stick ist ein Beispiel für einen Tourenskistock mit dieser Option: Du tauschst einfach die Teller aus, um sie an die Schneeverhältnisse anzupassen.

weiter lesen: Skitourenbindung Test

Auswahl der richtigen Länge des Tourenskistock

Es ist sehr wichtig, dass du dir die Zeit nimmst, um einen Tourenskistock zu wählen, der die richtige Länge für deine Größe und deinen Fahrstil hat.

Ein zu langer oder zu kurzer Tourenskistock beeinträchtigt deine Fähigkeit, reibungslos zwischen den Schwüngen zu wechseln und kann dich sogar aus dem Gleichgewicht bringen.

Die meisten Online-Tabellen verwenden eine Umrechnung für die Gesamthöhe. Das ist ein guter Ausgangspunkt.

Wir bei Skitourmag empfehlen dir jedoch, einen Schritt weiter zu gehen. Bei der traditionellen Abfahrtsmessung solltest du die Griffe in den Händen halten und die Arme in einem 90-Grad-Winkel beugen.

Du kannst diese Messung mit einem einfachen Maßband vornehmen. Vergiss nicht, deine Skischuhe oder Stiefel anzuziehen, um eine genauere Zahl zu erhalten. Für den Einsatz im Backcountry und im Terrain Park brauchst du einen kürzeren Tourenskistock.

Klicken sie hier: Für weitere Informationen zur Größe und zur Berechnung der Skitourenstock länge

Bester Tourenskistock kaufen

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

Black Diamond Carbon Compactor Skitourenstöcke

Last update was on: 25. Mai 2022 20:39
  • Produkt
  • Fotos

ATOMIC Backland FR - Skitourenstöcke

Last update was on: 25. Mai 2022 20:39
94,99 99,90

Ähnlicher wie:

Skitourenstöcke Test: Tourenstöcke Stark, leicht, komfortabel und zuverlässig im Test. Die besten Skitourenstöcke von Black Diamond, Dynafit, Kompartell Leki und Atomic im Vergleichtest

Last Updated on by Skitourenmag

Skitourmag
Logo